NB Anleihen Euro I

Aktualisieren
steigend  102,90 € +0,13%
+0,13 € ISIN DE000A2JQHZ3 | WKN A2JQHZ 03.12.2020  16:38

Fondsdaten

Fondsgesellschaft: HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH
Fondsart: Rentenfonds
Land: Deutschland
Fondswährung: Euro
Auflage: 15.03.19
Fondsalter: 2 Jahre
Fondsvolumen*: 93 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: 4 Mio EUR
Fondsmanager: --
Ausschüttungsart: ausschüttend
Ausschüttungsintervall: jährlich
 
*Stand: 02.12.2020
**Stand: 02.12.2020

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 0,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 0,39%
Total Expense Ratio: --%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 3,47% --%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Top-Holdings
Stand: 30.06.19

Fondsperformance

Zeitraum 1 W. 1 M. 3 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J. seit Auflage
Dieser Fonds*: +0,01% +1,22% +1,77% +5,35% +1,01% --% --% --% +2,98%
Benchmark**: --% --% --% --% --% --% --% --% --%
* Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.
** --

Konkurrenzanalyse

Konkurrenzanalyse

Risiko/Rendite-Matrix

Risiko/Rendite-Matrix

Anlageidee

Der Fonds strebt, unter Beachtung des empfohlenen Mindestanlagehorizonts von 5 Jahren und des Anlagerisikos, einen benchmarkunabhängigen marktgerechten Wertzuwachs durch Anleihenkurssteigerungen sowie ordentliche Erträge (Kupons) an. Um dies zu erreichen, wird das Fondsvermögen überwiegend in auf Euro lautende Anleihen weltweiter Emittenten angelegt. Zum Anlageuniversum zählen fest- und variabel verzinsliche Staats- und Unternehmensanleihen sowie inflationsindexierte Staatsanleihen mit Investment Grade Rating. Anleihen mit High Yield Rating können beigemischt werden. Die Kapitalbindungsdauer (Duration) des Fonds liegt im mittelfristigen Bereich. Die Anleihen werden nach vorab definierten Kriterien durch das Fondsmanagement ausgewählt. Die Portfoliokonstruktion basiert auf einem quantitativen, risikoorientierten Prozess.Das Fondsmanagement setzt Derivatgeschäfte zum Zwecke der Absicherung, der effizienten Portfoliosteuerung und der Erzielung von Zusatzerträgen, d.h. auch zu spekulativen Zwecken, ein.

News

Frist zur Abgabe der Steuererklärung verlängert

Causa Wirecard: Ermittlungen gegen EY

VW wird wohl Klimaziel verfehlen

ARD-Börse: Nationaler Wochenrückblick

ARD-Börse: Nationaler Wochenrückblick

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 04.12.2020

tagesschau Nachmittagsbericht vom 04.12.2020

tagesschau24 Nachmittagsbericht vom 04.12.2020

Doordash erhöht Preisspanne für Börsengang

tagesschau24 Mittagsbericht vom 04.12.2020

tagesschau Mittagsbericht vom 04.12.2020

Autobauer können sich auf China verlassen