Hier finden Sie aktuelle Börsenkurse, den Fonds-Chart, Kursinformationen und die Kursentwicklung zum Investmentfonds MUL MSCI Wrld IT TR UETF C-$ (ISIN LU0533033741, WKN LYX0GZ). Man unterscheidet Aktienfonds, Geldmarktfonds, Mischfonds, Immobilienfonds und Rentenfonds sowie globale/internationale bzw. Länderfonds und Branchenfonds.

Multi Units Luxembourg Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF C-USD

Aktualisieren
fallend  34.824,56 GBX -0,18%
-63,78 GBX ISIN LU0533033741 | WKN LYX0GZ 23.11.2020  07:42
Aktueller Kurs: 34.824,56 GBX
Vortag: (20.11.20) 34.887,03 GBX
52-Wochenhoch: 36.346,40 GBX
52-Wochentief: 32.829,50 GBX
Fondswährung: US-Dollar
Börsenplatz: Fonds-
gesellschaft
Fondsart: Aktienfonds
Fondsgesellschaft: Lyxor International Asset Management S.A.S.
Fondsvolumen*: -- Mio --
Anteilsklassenvol.**: 0 Mio EUR
Ausschüttungsart: thesaurierend
Ausgabeaufschlag: --%
Verwaltungsgebühr: 0,30%
Fondsalter: 10 Jahre
*Stand: --
**Stand: 18.11.2020
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 3J
  • 5J
  • 10J

Hinweis: Dieser Fonds nimmt nicht am vwd funds service teil. Diese Fondsplattform wird von der vwd GmbH bereitgestellt.

Börsenplätze MUL MSCI Wrld IT TR UETF C-$

Börsenplatz Kurs Diff. % Datum Zeit Eröffnung T.-Hoch T.-Tief Umsatz Umsatz/St.
Fondsg. steigend394,19 €  +1,16% 19.11.20 13:23 -- -- -- -- --
Fondsg. fallend463,57 $  -0,68% 20.11.20 08:15 -- -- -- -- --
Fondsg. fallend34.824,56 GBX  -0,18% 23.11.20 07:42 -- -- -- -- --
Fondsg. steigend345,69 £  +1,12% 15.09.20 09:54 -- -- -- -- --

Performance Multi Units Luxembourg Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF C-USD

1 Woche -1,26%
6 Monate +16,66%
5 Jahre --%
1 Monat -1,94%
1 Jahr +28,53%
10 Jahre --%
3 Monate +5,41%
3 Jahre --%
seit Auflage +81,54%

News

Novartis setzt auf seine Riesen-Pipeline

ARD-BÖRSE: Aus 30 werden 40/ DAX- Reform perfekt

Starker Euro belastet KWS

Dax wächst auf 40 Werte

Börse 07.45 Uhr: USA und Japan in Rekordlaune

Wird Janet Yellen US-Finanzministerin?

Börse 05.50 Uhr: DAX wird DOW nach oben folgen

Deutz dämpft die Erwartungen