Mainfranken Wertkonzept ausgewogen

Aktualisieren
fallend  102,91 € -0,10%
-0,10 € ISIN DE000DK1CHU9 | WKN DK1CHU 30.11.2020  20:11

Fondsdaten

Fondsgesellschaft: Deka Investment GmbH
Fondsart: wertgesicherte Fonds
Land: Deutschland
Fondswährung: Euro
NAV: 102,91
Auflage: 15.09.09
Fondsalter: 11 Jahre
Fondsvolumen*: 86 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: 172 Mio EUR
Fondsmanager: Team Managed
Ausschüttungsart: ausschüttend
Ausschüttungsintervall: jährlich
 
*Stand: 27.11.2020
**Stand: 27.11.2020

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 0,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 1,14%
Total Expense Ratio: 1,31%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 1,97% 2,30%
Sharpe Ratio: -- --
Max. Verlust (6 Monate):   -0,85%
Längste Verlustperiode*:   2 Monate

Zusammensetzung

Top-Holdings
Stand: 30.09.15

Fondsperformance

Zeitraum 1 W. 1 M. 3 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J. seit Auflage
Dieser Fonds*: -0,17% +0,41% +0,03% +0,51% +0,92% +2,71% +5,44% +6,11% +11,76%
Benchmark**: --% --% --% --% --% --% --% --% --%
* Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.
** --

Konkurrenzanalyse

Konkurrenzanalyse

Risiko/Rendite-Matrix

Risiko/Rendite-Matrix

Wertentwicklung - 3 Jahre

Wertentwicklung 3 Jahre

Anlageidee

Das Anlageziel dieses Investmentfonds ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs insbesondere durch die Erwirtschaftung laufender Erträge und durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte. In Kombination mit einem systematischen Management der Anlagerisiken strebt das Fondsmanagement zudem das Ziel an, einmal erreichte Kursgewinne teilweise zu sichern und ausgehend von dem aktuellen Anteilpreishöchststand eine Wertuntergrenze von 90% dieses Wertes je Anteil nicht zu unterschreiten (keine Garantie). Das Fondsmanagement verfolgt die Strategie, je nach Marktlage vornehmlich in verzinsliche Wertpapiere (z.B. Pfandbriefe, Staats- und Unternehmensanleihen), Aktien, Währungen, Rohstoffe und Investmentfonds zu investieren. Sich abzeichnende Trends in der Entwicklung verschiedener Anlageklassen sollen aktiv genutzt werden. Das Fondsmanagement wählt die Vermögenswerte nach einem System zur Steuerung der Anlagerisiken aus. Sollte zu einem Zeitpunkt keine der Investitionsmöglichkeiten den Erwartungen des Fondsmanagements entsprechen, kann zur Stabilisierung des Fonds komplett in kurzfristige, liquide Geldanlagen angelegt werden. Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

News

EZB: Werden die Anleihenkäufe verlängert?

Deutsche Bank: 350 Jobs in Bonn und Frankfurt weg

tagesschau Mittagsbericht vom 01.12.2020

tagesschau24 Mittagsbericht vom 01.12.2020

Biontech beantragt Zulassung

MüRü: Endlich eine Gewinnprognose

tagesschau24 Eröffnungsbericht vom 01.12.2020

SNP mit SAP-Fantasie

Sehr viel Unsicherheit bei Corestate

Opec+ verschiebt Gespräche

Milliardenerlös für Bayer