Hier finden Sie aktuelle Börsenkurse, den Fonds-Chart, Kursinformationen und die Kursentwicklung zum Investmentfonds 3ik-Strategiefonds I R (ISIN DE000A1H44H6, WKN A1H44H). Man unterscheidet Aktienfonds, Geldmarktfonds, Mischfonds, Immobilienfonds und Rentenfonds sowie globale/internationale bzw. Länderfonds und Branchenfonds.

3ik-Strategiefonds I R

Aktualisieren
steigend  79,02 € +1,36%
+1,06 € ISIN DE000A1H44H6 | WKN A1H44H 30.03.2020  17:21
Aktueller Kurs: 79,02 €
Vortag: (27.03.20) 77,96 €
52-Wochenhoch: 96,60 €
52-Wochentief: 75,02 €
Fondswährung: Euro
Börsenplatz: Fonds-
gesellschaft
Fondsart: wertgesicherte Fonds
Fondsgesellschaft: HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH
Fondsvolumen*: 18 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: 1 Mio EUR
Ausschüttungsart: ausschüttend
Ausgabeaufschlag: 3,00%
Verwaltungsgebühr: 1,45%
Fondsalter: 6 Jahre
*Stand: 24.09.2019
**Stand: 24.09.2019
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 3J
  • 5J
  • 10J

Hinweis: Dieser Fonds nimmt nicht am vwd funds service teil. Diese Fondsplattform wird von der vwd GmbH bereitgestellt.

Börsenplätze 3ik-Strategiefonds I R

Börsenplatz Kurs Diff. % Datum Zeit Eröffnung T.-Hoch T.-Tief
Fondsg. steigend79,02 €  +1,36% 30.03.20 17:21 -- -- --

Performance 3ik-Strategiefonds I R

1 Woche +3,88%
6 Monate -18,94%
5 Jahre -24,39%
1 Monat -15,96%
1 Jahr -18,69%
10 Jahre --%
3 Monate -15,51%
3 Jahre -22,42%
seit Auflage -19,68%

News

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 30.03.2020

Börse 20.00 Uhr Das war der Tag

Etwas Corona-Hoffnung in Italien

L'Oréal nicht mehr so schön

Krisengewinner HelloFresh

Dürr kann Jahresziel nicht halten

Brent-Öl so billig wie zuletzt 2002

Börse 17.45 Uhr Tagesfazit mit Schlussdax

Börse 17.30 Uhr Tagesfazit ohne Schlussdax

tagesschau Nachmittagsbericht vom 30.03.2020

B5 Börse 17.13 Uhr: Anleger setzen auf wirtschaftliche Erholung

Wüstenrot hält Dividende stabil

B5 Börse 16.08 Uhr: Freundliche US-Börsen sorgen für Dax-Plus

Commerzbank-Aktionäre gehen leer aus

Börse 15.45 Uhr Kein klarer Trend an der Börse

ARD-Börse: Gold – wirklich ein „sicherer Hafen“?