Invesco Funds Invesco Pan European High Income A

Aktualisieren
steigend  22,90 € +0,15%
+0,03 € ISIN LU0243957239 | WKN A0J20D 17.01.2020  21:55

Fondsdaten

Fondsgesellschaft: Invesco Management S.A.
Fondsart: Mischfonds
Land: Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung: Euro
Auflage: 31.03.06
Fondsalter: 14 Jahre
Fondsvolumen*: 0.008946 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: 2.887 Mio EUR
Fondsmanager: Paul Causer
Stephanie Butcher
Paul Read
Ausschüttungsart: thesaurierend
Ausschüttungsintervall: --
 
*Stand: 17.01.2020
**Stand: 17.01.2020

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 5,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 1,25%
Total Expense Ratio: 1,61%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 2,82% 2,87%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Top-Holdings
Stand: 31.08.19

Fondsperformance

Zeitraum 1 W. 1 M. 3 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J. seit Auflage
Dieser Fonds*: -0,17% -0,04% +1,68% +3,55% +10,46% +10,56% +19,51% +94,51% +130,30%
Benchmark**: --% --% --% --% --% --% --% --% --%
* Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.
** --

Konkurrenzanalyse

Konkurrenzanalyse

Risiko/Rendite-Matrix

Risiko/Rendite-Matrix

Anlageidee

Der Fonds strebt ein langfristiges Gesamtertragswachstum aus einem aktiv gemanagten, diversifizierten Portfolio an, das vornehmlich in hochrentierlichen europäischen Schuldtiteln und in geringerem Umfang in Aktien angelegt wird.

News

ARD-Börse: Internationaler Wochenrückblick

ARD-Börse: Internationaler Wochenrückblick

Jenoptik bleibt auf Militärgeschäft sitzen

B5 Börse 20.17 Uhr: Neue Probleme bei Boeing

Börse 20.15 Uhr: Tagesfazit 17.01. für DLF

Börse 20.00 Uhr: Tagesfazit

B5 Börse 19.17 Uhr: Rekordjagd an der Wall Street geht weiter

B5 Börse 18.16 Uhr: Dax auf Rekordkurs

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 17.01.2020

ARD-Börse: Nationaler Wochenrückblick

Börse 17.45 Uhr: Tagesfazit ohne Schlussdax

Kion besser als gedacht

Behörde prüft Tesla-Fahrzeuge

Börse 17.30 Uhr: Tagesfazit ohne Schlussdax

tagesschau Nachmittagsbericht vom 17.01.2020