DWS Türkei

Aktualisieren
fallend  127,42 € -0,27%
-0,35 € ISIN LU0209404259 | WKN A0DPW3 16.09.2019  19:27

Fondsdaten

Fondsgesellschaft: DWS Investment S.A.
Fondsart: Aktienfonds
Land: Großherzogtum Luxemburg
Fondswährung: Euro
Auflage: 13.06.05
Fondsalter: 14 Jahre
Fondsvolumen*: 31 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: 31 Mio EUR
Fondsmanager: Sebastian Kahlfeld
Sylwia Szczepek
Ausschüttungsart: thesaurierend
Ausschüttungsintervall: --
 
*Stand: 09.09.2019
**Stand: 09.09.2019

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 5,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 2,00%
Total Expense Ratio: 2,05%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 25,38% 27,77%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Top-Holdings
Stand: 28.06.19

Fondsperformance

Zeitraum 1 W. 1 M. 3 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J. seit Auflage
Dieser Fonds*: +2,64% -1,23% +11,69% -0,46% +27,53% -30,32% -38,60% -10,73% +24,74%
Benchmark**: --% --% --% --% --% --% --% --% --%
* Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.
** --

Konkurrenzanalyse

Konkurrenzanalyse

Risiko/Rendite-Matrix

Risiko/Rendite-Matrix

Anlageidee

Aktien ausgewähler Unternehmen - große, mittlere und kleinere Werte - mit Sitz oder Geschäftsschwerpunkt in der Türkei. Zu den Risiken aufgrund der Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich siehe Verkaufsprospekt.

News

Schwedischer Großaktionär bietet Zalando-Aktien an

B5 Börse 20.15 Uhr: Ölaktien gefragt, Airlines unter Druck

Börse 20:00: Das war der Tag

Vossloh trennt sich von Vorstandschef Busemann

Verbraucherschützer offen für Vergleich mit VW

Übernahmeinteresse treibt Cancom-Aktie

B5 Börse 19.16 Uhr: Ölpreise immer noch rund 14 Prozent höher

B5 Börse 18.17 Uhr: Ölpreisschock beendet Erfolgsserie beim Dax

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 16.09.2019

Börse 18:00 Der Tag an der Börse mit Schluss Dax

Börse 18:00 Der Tag an der Börse mit Schluss Dax

tagesschau Nachmittagsbericht vom 16.09.2019

Börse 17:30 Der Tag an der Börse

B5 Börse 17.15 Uhr: Höhenflug an deutschen Börsen gestoppt

Metro kommt beim Real-Verkauf voran