ERSTE TARGET T

Aktualisieren
gleichbleibend  113,90 € ±0,00%
±0,00 € ISIN AT0000A043W6 | WKN A0M0TC 04.12.2020  15:42

Fondsdaten

Fondsgesellschaft: Erste Asset Management GmbH
Fondsart: wertgesicherte Fonds
Land: Österreich
Fondswährung: Euro
Auflage: 01.03.07
Fondsalter: 14 Jahre
Fondsvolumen*: 42 Mio EUR
Anteilsklassenvol.**: -- Mio --
Fondsmanager: Alexander Lechner
Ausschüttungsart: thesaurierend
Ausschüttungsintervall: --
 
*Stand: --
**Stand: --

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 3,50%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 0,60%
Total Expense Ratio: --%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 2,79% 2,60%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Top-Holdings
Stand: 31.08.15

Fondsperformance

Zeitraum 1 W. 1 M. 3 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J. seit Auflage
Dieser Fonds*: -0,03% -0,10% -0,25% -0,47% -5,26% -2,59% +0,45% +18,47% +20,66%
Benchmark**: --% --% --% --% --% --% --% --% --%
* Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.
** --

Konkurrenzanalyse

Konkurrenzanalyse

Risiko/Rendite-Matrix

Risiko/Rendite-Matrix

Anlageidee

Der ESPA PORTFOLIO TARGET 4 ist ein gemischter Fonds mit Absolute Return-Ansatz, dynamischer Anpassung der Vermögensklassen und einem Wertsicherungsziel. Fremdwährungen werden grundsätzlich abgesichert. Der Fonds ist für die Wertpapierdeckung österreichischer Pensionsrückstellungen (§ 14 EStG iVm § 25 PKG) geeignet. Anteile an Investmentfonds können bis zu 100% des Fondsvermögens erworben werden. Es können Anteile an Investmentfonds - unabhängig des Staates, in dem die jeweilige Verwaltungsgesellschaft ihren Sitz hat – erworben werden, die nach ihren Fondsbestimmungen schwerpunktmäßig in Anleihen oder damit vergleichbare Vermögensgegenstände investieren oder von zumindest einer international anerkannten Quelle (z.B. Klassifizierung nach Bloomberg, Datastream, software systems.at, Börsensoftware & Datenbankservice GmbH, Standard & Poor's, etc.) als Anleihenfonds oder damit vergleichbarer Fonds kategorisiert werden, bzw. in Aktien oder damit vergleichbaren Vermögensgegenständen investieren oder von zumindest einer international anerkannten Quelle als Aktienfonds oder damit vergleichbarer Fonds kategorisiert werden. Dabei müssen die in den jeweiligen Investmentfonds enthaltenen Emittenten hinsichtlich ihres Sitzes keinen geographischen, hinsichtlich ihres Unternehmensgegenstandes keinen branchenmäßigen Beschränkungen unterliegen. Anteile an Investmentfonds (OGAW, OGA) dürfen jeweils bis zu 50% des Fondsvermögens und insgesamt bis zu 100% des Fondsvermögens erworben werden. Anteile an Investmentfonds in der Form von „Anderen Sondervermögen" dürfen jeweils bis zu 10% und insgesamt bis zu 100% des Fondsvermögens erworben werden. Sofern dieses Andere Sondervermögen nach seinen Fondsbestimmungen insgesamt höchstens 10% des Fondsvermögens in Alternative Investments anlegen darf, dürfen Anteile an diesem „Anderen Sondervermögen" jeweils bis zu 50% und insgesamt bis zu 100% des Fondsvermögens erworben werden. Anteile an Alternativen Investments dürfen bis zu 5% des Fondsvermögens erworben werden. Anteile an Immobilienfonds dürfen bis zu 20% des Fondsvermögens erworben werden.

News

Frist zur Abgabe der Steuererklärung verlängert

Causa Wirecard: Ermittlungen gegen EY

VW wird wohl Klimaziel verfehlen

ARD-Börse: Nationaler Wochenrückblick

ARD-Börse: Nationaler Wochenrückblick

tagesschau24 Xetra-Schluss-Bericht vom 04.12.2020

tagesschau Nachmittagsbericht vom 04.12.2020

tagesschau24 Nachmittagsbericht vom 04.12.2020

Doordash erhöht Preisspanne für Börsengang

tagesschau24 Mittagsbericht vom 04.12.2020

tagesschau Mittagsbericht vom 04.12.2020

Autobauer können sich auf China verlassen