iShares EURO STOXX UCITS ETF EUR (Dist)

Aktualisieren
fallend  39,05 € -0,59%
-0,23 € ISIN DE000A0D8Q07 | WKN A0D8Q0 30.11.2020  08:13

Fondsdaten

Aktueller Kurs: 39,05 €
Vortag: (27.11.2020) 39,28 €
52-Wochenhoch: 41,90 €
52-Wochentief: 25,16 €
Fondswährung: Euro
Börsenplatz: Tradegate
Fondsart: ETF
Fondsgesellschaft: BlackRock Asset Management Deutschland AG
Fondsvolumen: 1.787 Mio €
Ausschüttungsart: ausschüttend
Verwaltungsgebühr: 0,20%
Fondsalter: 16 Jahre

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 0,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 0,20%
Total Expense Ratio: 0,20%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 33,55% 22,11%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Länder

Performance iShares EURO STOXX UCITS ETF EUR (Dist)

1 Woche +1,99%
6 Monate +17,61%
5 Jahre +24,62%
1 Monat +15,36%
1 Jahr +0,26%
 
3 Monate +8,17%
3 Jahre +9,50%
 

Anlageidee

Der iShares EURO STOXX UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds, dermöglichst genau die Wertentwicklung des EURO STOXX® (Preisindex)abbildet. In dieser Hinsicht versucht der Fonds, den Referenzindex nachzubilden.Der Index misst die Wertentwicklung von Aktien der Länder derEurozone, die im STOXX® Europe 600 Index enthalten sind, welcherdie nach Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis größten 600Aktien aus 18 entwickelten europäischen Ländern umfasst. Der Indexnimmt vierteljährlich eine Neugewichtung vor. Dabei werden dieIndexbestandteile per Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basisgewichtet und durch eine Obergrenze von 20 % beschränkt, damit dieDiversifizierung beibehalten wird.Um das Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds hauptsächlich inAktien.

News

Börse 9.20 Uhr: Frankfurter Aktienmarkt startet mit Verlusten

tagesschau24 Eröffnungsbericht vom 30.11.2020

Deutsche Beteiligungs AG kürzt Dividende radikal

Grünes Licht für Tesla Model Y in China

Tabula rasa bei Corestate

Großbritannien: Zulassung von Biontech-Impfstoff in dieser Woche?

Prächtige Stimmung in Chinas Wirtschaft

Börse 7.45 Uhr: Händler in Frankfurt erwarten zum Auftakt Verluste

Autokäufer können kaum noch auf Rabatte hoffen

Börse 5.45 Uhr: Händler in Frankfurt erwarten zum Auftakt Verluste

Börse 7.45 Uhr: Händler in Frankfurt erwarten zum Auftakt Verluste

Gold auf Viermonatstief