iShares Nikkei 225® UCITS ETF (DE)

Aktualisieren
steigend  18,49 € +1,41%
+0,26 € ISIN DE000A0H08D2 | WKN A0H08D 28.05.2020  17:36

Fondsdaten

Aktueller Kurs: 18,49 €
Vortag: (27.05.2020) 18,23 €
52-Wochenhoch: 20,00 €
52-Wochentief: 13,72 €
Fondswährung: Japanischer Yen
Börsenplatz: Xetra ETF
Fondsart: ETF
Fondsgesellschaft: BlackRock Asset Management Deutschland AG
Fondsvolumen: 136 Mio €
Ausschüttungsart: ausschüttend
Verwaltungsgebühr: 0,51%
Fondsalter: 14 Jahre

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 0,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 0,51%
Total Expense Ratio: 0,51%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 24,11% 17,83%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Währung

Performance iShares Nikkei 225® UCITS ETF (DE)

1 Woche +3,31%
6 Monate -6,29%
5 Jahre +25,82%
1 Monat +6,72%
1 Jahr +6,64%
 
3 Monate +1,92%
3 Jahre +19,18%
 

Anlageidee

Der iShares Nikkei 225® UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds, dermöglichst genau die Wertentwicklung des Nikkei 225® (Preisindex)abbildet. In dieser Hinsicht versucht der Fonds, den Referenzindex nachzubilden.Der Index misst die Wertentwicklung der 225 meist gehandeltenjapanischen Aktien aus dem ersten Handelssegment der TokioterBörse ab. Der Gewichtung der Indexkomponenten erfolgt auf derBasis ihres Anteilspreises. Es wird keine Gewichtungsbeschränkungangewendet. Der Index wird jährlich im Oktober geprüft und neugewichtet.Um das Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds hauptsächlich inAktien.Der Anteil der Vermögensgegenstände im Fonds, der hinsichtlich derGewichtung mit dem zugrunde liegenden Index übereinstimmt(Duplizierungsgrad), beträgt mindestens 95% des Fondsvermögens.

News

Hamburger Hafen dockt in Bremen an

VW treibt Allianz mit Ford voran

Börse 20.00 Uhr: Das war der Tag

Börse 17.45 Uhr: Tages-Fazit mit Schluss-Dax

Börse 17.30 Uhr: Tages-Fazit ohne Schluss-Dax

tagesschau Nachmittagsbericht vom 28.05.2020

Bei VW rumort es gewaltig

Inflation auf tiefstem Stand seit 2016

ARD-Börse: Hoffnung auf Normalität – Aufbruchstimmung in der Reisebranche

ARD-Börse: Mode in der Krise – verändert Corona die Branche?

Eon-Chef will Online-HVs auch nach Corona

ARD-Börse: Siemens: Ausverkauf großer Industrieikonen – Sicht der Aktionäre

ARD-Börse: Schwere Rezession - trotzdem positive Signale vom Aktienmarkt