Hier finden Sie aktuelle Börsenkurse, den ETF-Chart, Kursinformationen und die Kursentwicklung zum ETF iSh NASDAQ-100® UETF(DE) (ISIN DE000A0F5UF5, WKN A0F5UF). Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds. Unterschieden werden passiv verwaltete und aktiv gemanagte ETFs.

iShares NASDAQ-100® UETF(DE)

Aktualisieren
steigend  98,52 € +0,39%
+0,38 € ISIN DE000A0F5UF5 | WKN A0F5UF 24.11.2020  08:04
Aktueller Kurs: 98,52 €
Vortag: (23.11.2020) 98,14 €
52-Wochenhoch: 102,38 €
52-Wochentief: 60,01 €
Fondswährung: US-Dollar
Börsenplatz: Tradegate
Fondsart: ETF
Fondsgesellschaft: BlackRock Asset Management Deutschland AG
Fondsvolumen: 0 Mio €
Ausschüttungsart: ausschüttend
Verwaltungsgebühr: 0,31%
Fondsalter: 15 Jahre
  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 3J
  • 5J
  • 10J

Börsenplätze iSh NASDAQ-100® UETF(DE)

Börsenplatz Kurs Diff. % Datum Zeit Eröffnung T.-Hoch T.-Tief Umsatz Umsatz/St.
Fondsg. fallend116,05 $  -0,66% 20.11.20 08:15 -- -- -- -- --
Xetra ETF fallend97,62 €  -1,08% 23.11.20 17:36 98,09 € 98,49 € 97,51 € 0 € 38.491
Tradegate steigend98,52 €  +0,39% 24.11.20 08:04 98,67 € 98,67 € 98,52 € 63.696 € 646
Hamburg fallend97,72 €  -0,96% 23.11.20 18:23 98,19 € 98,19 € 97,72 € 0 € 535
Stuttgart steigend98,48 €  +0,50% 24.11.20 08:12 98,48 € 98,48 € 98,41 € 14.772 € 150
München fallend97,91 €  -0,48% 23.11.20 18:33 98,19 € 98,21 € 97,91 € 0 € 31
Frankfurt steigend98,51 €  +0,64% 24.11.20 08:05 98,51 € 98,51 € 98,51 € 985 € 10
Berlin fallend97,88 €  -0,69% 23.11.20 19:12 98,11 € 98,21 € 97,69 € 0 € 3
Düsseldorf steigend98,45 €  +0,56% 24.11.20 08:10 98,45 € 98,45 € 98,45 € 0 € 0

Performance iShares NASDAQ-100® UETF(DE)

1 Woche -0,55%
6 Monate +16,52%
5 Jahre +133,50%
1 Monat +1,76%
1 Jahr +34,58%
 
3 Monate +3,82%
3 Jahre +88,80%
 

News

Starker Euro belastet KWS

Dax wächst auf 40 Werte

Börse 07.45 Uhr: USA und Japan in Rekordlaune

Wird Janet Yellen US-Finanzministerin?

Börse 05.50 Uhr: DAX wird DOW nach oben folgen

Deutz dämpft die Erwartungen

Symrise kauft zu

Sixt traut sich wieder eine Prognose zu

Dicke Luft bei Daimler