iShares eb.rexx® Government Germany 10.5+yr UCITS ETF (DE)

Aktualisieren
steigend  207,15 € +0,06%
+0,12 € ISIN DE000A0D8Q31 | WKN A0D8Q3 03.04.2020  17:36

Fondsdaten

Aktueller Kurs: 207,15 €
Vortag: (03.04.2020) 207,15 €
52-Wochenhoch: 225,94 €
52-Wochentief: 186,83 €
Fondswährung: Euro
Börsenplatz: Xetra ETF
Fondsart: ETF
Fondsgesellschaft: BlackRock Asset Management Deutschland AG
Fondsvolumen: 83 Mio €
Ausschüttungsart: ausschüttend
Verwaltungsgebühr: 0,16%
Fondsalter: 15 Jahre

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag: 0,00%
Rücknahmegebühr: 0,00%
Verwaltungsgebühr: 0,16%
Total Expense Ratio: 0,16%

Risikokennzahlen

Zeitraum 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität: 12,00% 8,83%
Sharpe Ratio: -- --

Zusammensetzung

Top-Holdings

Performance iShares eb.rexx® Government Germany 10.5+yr UCITS ETF (DE)

1 Woche -0,13%
6 Monate -0,66%
5 Jahre +17,91%
1 Monat -2,53%
1 Jahr +11,43%
 
3 Monate +4,31%
3 Jahre +21,28%
 

Anlageidee

Der iShares eb.rexx® Government Germany 10.5+yr UCITS ETF (DE)ist ein börsengehandelter Fonds (ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung deseb.rexx® Government Germany 10.5+ (Total Return Index) abbildet.In dieser Hinsicht versucht der Fonds, den Referenzindex nachzubilden.Der Index misst die Wertentwicklung deutschen Staatsanleihen, diean der Eurex Bonds® Plattform gehandelt werden und eine Restlaufzeit von mindestens 10,5 Jahren haben. Es sind nur auf Eurolautende Anleihen mit einem im Umlauf befindlichen Volumen von mindestens 4 Milliarden EUR im Index enthalten. Der Index wird monatlich neu gewichtet und verwendet eine nach dem Marktwertgewichtete Methode mit einer Höchstgewichtung einer einzelnen Anleihe, die auf 30 % beschränkt ist.Um das Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds hauptsächlich inverzinsliche Wertpapiere, die überwiegend von staatlichen Stellen in Deutschland ausgegeben werden.

News

Delta Airlines verliert 60 Millionen - am Tag

Börse 05:45 Uhr Positiver Wochenstart deutet sich an

Auch Metro nimmt Prognose zurück

S&P bestätigt Toprating für Deutschland

Lufthansa-Finanzchef tritt zurück

Walmart führt Einbahnstraßen in seinen Märkten ein

Opec+-Konferenz auf 9. April verschoben

Viele Bankfilialen verschwinden wegen Corona

Versicherer halten an Dividende fest

ARD-Börse: Internationaler Wochenrückblick kürzer

ARD-Börse: Internationaler Wochenrückblick

ARD-Börse: Internationaler Wochenrückblick